Das hängt davon ab…

Psychotherapie bei einer selbstständigen psychologischen Psychotherapeutin, die in eigener Praxis arbeitet, kann aktuell nicht über die Krankenkasse (Grundversicherung, obligatorische Krankenversicherung) abgerechnet werden. Die Finanzierung erfolgt hauptsächlich über Selbstzahlung und Zusatzversicherungen.  Die Zusatzversicherungen beteiligen sich je nach Anbieter und Modell unterschiedlich an den Kosten einer solchen Psychotherapie. Am besten erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Zusatzversicherung.

Wird die Therapie von einem Psychiater oder einer von ihm angestellten psychologischen Psychotherapeutin als delegierte Psychotherapie durchgeführt, kann der Psychiater diese Leistungen über die Krankenkasse (Grundversicherung, obligatorische Krankenversicherung) abrechnen – sofern es sich um eine Behandlung psychischer oder psychisch bedingter Störungen mit Krankheitswert handelt.