Möchten Sie sich als Ärztin oder Arzt in psychotherapeutischer Weiterbildung in einer kleinen Gruppe von 3 bis 6 Personen auf die Reflexion ihrer Biografie und ihres emotionalen Erlebens einlassen?

Themenschwerpunkte

Wir blicken zurück auf die eigene Familiengeschichte und Lebensgeschichte. Wir erkunden den Einfluss von wichtigen Bindungspersonen und Erfahrungen, erforschen die heute wirksamen Muster (Schemata, Reaktionsmuster) der persönlichen Lerngeschichte und schärfen den Blick dafür, wo die eigene Biografie Ressource sein kann für kompetentes therapeutisches Handeln.

Wir richten den Blick auf die Welt unserer Gefühle. Wir reflektieren, wie wir mit unseren Gefühlen umgehen, wie wir sie regulieren, wie wir sie kommunizieren und achten darauf, was sie uns mitteilen. Ein guter Zugang zum eigenen emotionalen Erleben ist eine starke Ressource für schwierige therapeutische Situationen.

Eckdaten

Einheiten
30 Einheiten à 45 Minuten in 4 Tagen

Termine
Freitag, 06.03.2020, 13.03.2020, 27.03.2020 und 03.04.2020

Kosten
CHF 1’200.-